Heilpraxis Daniela Vogel

Bach-Blüten

Bach-Blüten sind Essenzen, die bis auf eine Ausnahme (Rock Water) ausschließlich aus Blüten hergestellt werden. Die den Blüten innewohnende Heilwirkung wird auf Quellwasser übertragen, entweder durch Sonneneinwirkung oder durch Kochen. Zur Haltbarkeit mit Alkohol versetzt spricht man von Urtinktur. Daraus wird durch mehrfache Verdünnung das gebrauchsfertige Mittel hergestellt. Dieses wird in kleinsten Mengen tropfenweise eingenommen.

Entdecker dieser besonderen Blüten war der englische Arzt Dr. Edward Bach.

Dr. Bach geht davon aus, dass die seelische Situation eines Menschen einen ganz wesentlichen Einfluss auf den körperlichen Zustand und damit auch auf die Überwindung eines Krankheitszustandes hat. Bach-Blüten helfen, Störungen des emotionalen Gleichgewichts zu harmonisieren. Sie entfalten ihre Wirkung auf hoher geistiger Ebene und helfen, innere Konflikte zu lösen. Dies kann bewusst oder auch unbewusst geschehen.

Bach-Blüten haben keine unerwünschte Nebenwirkungen. In Deutschland zählen Bach-Blüten aus rechtlichen Gründen zu den Lebensmitteln und sind eine von der Schulmedizin nicht anerkannte Heilmethode. Aufgrund meiner guten Erfahrungen, sowohl bei mir selbst als auch bei Patienten, arbeite ich sehr gerne damit.